Business

Business-Sprechtraining für Selbstständige

Als Selbstständige stehen wir vor sprecherischen und kommunikativen Herausforderungen.

In Erstgesprächen stellen wir uns selbst und unsere Leistungen überzeugend dar und bekommen ein Gefühl für die andere Person.

In Vorträgen oder Workshops machen wir auf unser Thema aufmerksam und finden neue Interessent*innen.

Mit einem eigenen Podcast stärken wir unsere Reichweite und das Bewusstsein für unser Thema.

Diese Kommunikationsformen bieten großartige Möglichkeiten für Selbstständige. Aber sie holen sie uns aus unserer Komfortzone und konfrontieren uns mit unseren Ängsten.

So etwas ist viel leichter, wenn man nicht alleine ist!

Kennst du diese Herausforderungen?

„Soll ich einen Podcast starten?“

  • Du überlegst, einen Podcast zu starten, bist dir aber unsicher, ob du deine Inhalte gesprochen genauso gut rüberbringen kannst wie geschrieben.
  • Du fragst dich, ob dein Sprechen von anderen als angenehm wahrgenommen wird.
  • Du hast Angst, steif und unnatürlich zu sprechen, dich zu verhaspeln, oder in „ähms“ zu verfallen.
Paulas Gesicht von der Seite. Sie lacht und schaut leicht nach unten. Links im Bild, in ihrem Blickfeld, ist ein Poppschutz.

„Ich träume davon, auf einer Bühne über mein Thema zu sprechen.“

  • Vor einer Gruppe zu sprechen, macht dich schrecklich nervös.
  • Du sprichst dort schlechter als im 1:1. Es fällt dir schwer, dich zu konzentrieren, weil die Aufregung dein Denken blockiert.
  • Vielleicht neigst du dazu, schnell zu reden und dich zu verhaspeln. Oder du machst dir Sorgen, ob deine Stimme laut genug ist.
  • Dir ist unklar, wie du in solchen Situationen auf andere wirkst. Die fehlende Fremdwahrnehmung bietet Angriffsfläche zum Grübeln und macht dich unsicher
Paula steht vor einem Fenster, durch das man Bäume sieht. Sie spricht und gestikuliert. Im Vordergrund sind zwei Zuschauerinnen von hinten zu sehen.

„Ich möchte bessere gespräche führen.“

  • Deine Kund*innen hören im Erstgespräch nicht auf zu reden und du weißt nicht, wie du sie stoppen kannst.
  • Wenn du nach etwas gefragt wirst, wo du nicht 100% im Thema bist, fühlst dich unsicher.
  • Du wirst oft unterbrochen. Jemand fällt dir ins Wort oder du kommst gar nicht erst durch mit dem, was du sagen willst.
  • Es fällt dir schwer, klare Grenzen zu ziehen und diese dann auch durchzusetzen.
Paula steht vor einem Fenster, durch das man Bäume sieht. Sie spricht und gestikuliert. Im Vordergrund sind zwei Zuschauerinnen von hinten zu sehen.

DEN VORTRAG WIRKLICH ZU HALTEN UND AN MICH SELBST ZU GLAUBEN

„Mit ihren Übungen half mir Paula, meine Ängste vor dem ersten Instagram Live abzumildern. Sie stellte die richtigen Fragen und brachte mich dazu, mich intensiver mit meiner Zielgruppe zu beschäftigen. Mit ihrem Input und Feedback hat sie mich darin bestärkt, den Vortrag wirklich zu halten und an mich selbst zu glauben.“

Mim

UNGEMEIN ERMUTIGEND

„Ich habe gelernt, dass meine kommunikativen Schwächen stärkere Ausprägungen von sehr wertvollen Eigenschaften sind. Das war ungemein ermutigend und ich schaue mir die Materialien, die wir gemeinsam erarbeitet haben, immer noch sehr gerne an.“

Mira

Stell dir vor…

Paulas Gesicht von der Seite. Sie lacht und schaut leicht nach unten. Links im Bild, in ihrem Blickfeld, ist ein Poppschutz.

Du startest deinen eigenen Podcast, und…

  • Du entdeckst, dass er gerne gehört wird.
  • Du stellst fest, dass es dir Spaß macht, deine Inhalte ins Mikrofon zu sprechen.
  • Die technischen Hürden haben wir gemeinsam aus dem Weg geräumt.
  • Du erreichst mehr Menschen mit deinem Thema und steigerst deinen Umsatz.
Paula steht vor einem Fenster, durch das man Bäume sieht. Sie spricht und gestikuliert. Im Vordergrund sind zwei Zuschauerinnen von hinten zu sehen.

Du hältst einen großRTIGEN vORTRAG UND MERKST…

  • Du kannst auch vor Gruppen ruhig und selbstbewusst sprechen.
  • Du hast deinen Stil gefunden und wirkst authentisch.
  • Du kommst mit deinem Publikum in Verbindung.
  • Deine Begeisterung überträgt sich auf deine Zuhörer*innen.

Deine Gespräche verändern sich, denn…

  • Du gestaltest verknüpfende, verzahnte Gespräche, in denen alle aussprechen können. Gleichzeitig kannst du bei Bedarf klare Grenzen setzen.
  • Du lernst, andere Menschen besser zu verstehen, und du wirst verstanden. Auch von Menschen, die sich in einer anderen Bubble bewegen als du.
  • Du hast praktische Skills und Handlungsoptionen, um dich in schwierigen Situationen zu retten und das Gespräch wieder in konstruktive Bahnen zu lenken.

SELBSTSICHERER IM KUNDENGESPRÄCH

„Ich bin selbstsicherer im Kundengespräch geworden und gehe gelassener mit meinen kommunikativen Schwächen um. Mein Aha-Erlebnis bestand darin, dass Paula mir ein besseres Verständnis von den Menschen hinter dem Kundenbegriff vermittelt hat. Ihr Feedback aus der Kundenperspektive heraus war für mich sehr wertvoll.“

Mira

Wie läuft ein Business-Sprechtraining ab?

Das Business-Sprechtraining ist eine 1:1-Begleitung über einen längeren Zeitraum. 3 oder 6 Monate sind möglich. In dieser Zeit sehen wir uns regelmäßig und du bekommst…

  • individuell für dich gestaltete Trainingseinheitenen
  • Übungen und Impulse für die Zeit zwischen den Trainings
  • ein digitales Workbook, das wir während unserer Zusammenarbeit gemeinsam füllen
  • E-Mail-Support für deine Fragen zwischendurch

Die Schwerpunkte setzen wir so, wie du es brauchst. Vorträge sind für dich kein Thema? Ok! Wir konzentrieren uns auf das, was für dich wichtig ist.

Ein Foto von Paula, die Arme hat sie verschränkt auf einem alten Radio abgelegt, und das Kinn auf den Armen. Sie lacht in die Kamera und im Raum ist ein warmes Licht.

Fühlst du dich angesprochen?

Dann melde dich bei mir, und wir vereinbaren ein kostenloses Kennenlerngespräch. So kriegen wir ein erstes Gefühl füreinander und du kannst mir in aller Ruhe von deinen Wünschen und Zielen erzählen.

Anschließend schicke ich dir ein Angebot und du kannst in Ruhe darüber nachdenken.

Ich freue mich auf dich!

WEIL DIE REFLEKTION VON KOMMUNIKATIVEN HERAUSFORDERUNGEN MIT PAULA SPASS MACHT

„Ich würde das Training jedem weiterempfehlen, weil die Reflektion von kommunikativen Herausforderungen mit Paula Spaß macht und viele neue Erkenntnisse bringt, die ich auch direkt anwenden konnte.“

Mira